Geschichte

1965 - Und los geht’s! Grundsteinlegung

Schreinermeister Josef Schmaus, Vater des jetzigen Inhabers und Geschäftsführers Günter Schmaus, gründet im Jahr 1965 einen Rollladenbaubetrieb und erwirbt auch in diesem Handwerk den Meistertitel. Bereits ein Jahr später wird die erste Fertigungshalle eingeweiht.

1967 - Mehr Platz! Erweiterung der Fertigungshalle

Die Produktion von Kunststofffenstern ergänzt die Fertigung. Die bisherige Werkshalle wird vergrößert, neue Fertigungshallen werden angebaut.

1996 - Im großen Stil! Neubau einer Produktionsstätte mit Büro- und Ausstellungsräumen

Dank der strategischen Spezialisierung auf Kunststofffenster steht einer rasanten Entwicklung und einem starken Wachstum des Unternehmens nichts im Weg. Mitte der neunziger Jahre entsteht eine neue Produktionshalle mit angrenzendem Bürotrakt und einer großzügigen Ausstellungsfläche.

2000 - Der Junior übernimmt! Günter Schmaus wird Geschäftsführer

Nachdem Sohn Günter Schmaus - ebenfalls gelernter Rollladenbauer und Glasermeister - bereits seit 1997 die Fertigungsleitung des Betriebes übernommen hat, wird mit der Jahrtausendwende der Generationsübergang auch firmenrechtlich vollzogen.

2004 - Präzision durch Technik! Investition in Maschinen

Der Slogan "Fortschritt durch Technik!" spielt im Hause Schmaus eine tragende Rolle. Um dem wachsenden Wettbewerb standzuhalten setzt Günter Schmaus auf neue und intelligente Technologien. Die Anschaffung neuer Maschinen erweist sich als kluge Investition zur Erweiterung des Produkt- und Leistungsportfolios.

2009 - Qualität überzeugt! Einstieg in die Verarbeitung der Profilsysteme von Aluplast

Die Ansprüche an ein Fenster steigen stetig. Im Jahr 2009 entsteht die Zusammenarbeit mit einem Taktgeber der Branche: Wir setzten mittlerweile ausschließlich auf den Profillieferanten aluplast aus Karlsruhe. Nur so lässt sich der kontinuierliche Systemfortschritt hochwärmedämmender Fenster konsequent gestalten.

2015 - Wir feiern unser Jubiläum! Und der Blick geht nach vorn

Das 50-jährigen Firmenjubiläum nimmt Günter Schmaus zum Anlass, den Betrieb fitt für die Zukunft zu machen: mit neuem Logo, neuer EDV und der Modernisierung der Produktion.

   

 

Ca. 50 Beschäftigte in Produktion, Kundenbetreuung und Service

• 2000 m² Produktionsfläche

 Kapazität der Produktion: 180 Fenster in 8 Stunden - vom Standardprodukt bis zur Sonderkonstruktion